Mittwoch, 10. Dezember 2008

Oslo on ice

Es ist nun schon seit Wochen sehr kalt in Oslo, aber die letzten Tage waren wirklich relativ extrem. Entgegen meiner Voraussage ist die ganze Woche über doch nicht -8 Grad sondern nur -5. Ja, das ist schon etwas fies, muss man zugeben. Schon der Gang zum Supermarkt (250 Entfernung) will wohl überlegt sein, wenn im Zimmer die Heizung auf 25 Grad läuft. Auch in Tromsø, wo ich am Samstag sein werde, geht es „heiß“ her – dort sind es durchschnittlich noch 5 Grad kälter als in Oslo. Tromsø hat mittlerweile auch den Nullpunkt in der Wettervorhersage erreicht: „Sonnenauf“- und Untergang gleichzeitig um null Uhr, mit kriminellen 0 Sonnenstunden.
Aber ich will nicht klagen, zumindest ist deshalb auch der Schnee der letzten Woche liegen geblieben und draußen sieht alles schön friedlich aus (Dank an Stephan für die Bilder!). Ganz und gar nicht friedlich geht es zurzeit in Athen zu, wo Thomas Schörner sein Auslandssemester verbringt, und während ich hier in der Stadt mit dem Friedensnobelpreiszentrum wohne, ist er mittendrin in den Unruhen, die ganz Griechenland momentan erschüttern. Spiegel Online schreibt heute, dass für morgen ein Generalstreik geplant sei und eine Beruhigung der Lage momentan nicht absehbar sei, sogar seriöse Medien berichten von einer Lage, die „wie Krieg“ sei. Das ganze beobachte ich hier vom ruhigen Oslo aus nicht ganz sorgenfrei und verweise für weitere Infos aus gegebenem Anlass auf seinen Blog, bei dem ich übrigens seit Tagen der Verdacht habe, dass mehrere Medien nicht nur Fakten sondern auch teilweise ganze Sätze daraus entnehmen.
Ortswechsel. Zurück in Oslo bin ich gerade sehr beschäftigt mit meiner letzten Hausarbeit und versuche die nächsten Tage komplett durchzuschreiben um bis Freitagabend weitestgehend fertig zu werden. Das mag eventuell anstrengend klingen, aber in Anbetracht der Geschehnisse in Athen ist das Anstrengung in einer ganz anderen Dimension.

Kommentare:

Michi hat gesagt…

Schade, dass die unseren Trip nach Oslo abgesagt haben. Hättest mir mal ein bissel deine Welt dort oben zeigen können. Das wäre super geworden!

Viel Spass am Nordkap!

Anonym hat gesagt…

mach doch bitte mal konkrete beispiele, wo die medien (welche?) deiner ansicht nach aus dem akropolis-blog klauen. würde mich ziemlich interessieren. thx

Andreas hat gesagt…

wer auch immer das mit den den medienbeispielen hier geschrieben hat, falls du den rest des letzten eintrags gelesen hättest, wüsstest du, dass meine hausarbeit momentan ziemlich drückt.